LaTeX und Freundschaften

Jemand schreibt Dir und sagt, „Hey Du kennst Dich doch mit LaTeX aus. Weißt, ich hab da meine Diss, und ich müsste da drei Zentimeter Seitenrand haben, das kannste doch bestimmt schnell, oder?“

Du weißt, was kommen wird. Sagst aber trotzdem, komm schick rüber. Und bekommst, was Du befürchtest hast: Ein uraltes Ding, Template aus den Neunzigern und eine Präambel direkt aus der Hölle 😫

Du beginnst, zu überlegen, was Du lieber machst: Raussuchen, wie man in article mit a4 die Seitenränder anpasst, ohne alles zu zerstören. Oder alles auf Koma umstellen, und den ganzen alten Kack rauszuwerfen.

Und ganz kurz, aber wirklich nur ganz kurz, denkst Du, dass es vielleicht einfacher wäre, die Freundschaft zu kündigen 😬


Am Ende war’s dann aber doch nur ein a4paper in den Optionen für geometry. Glück gehabt.